Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

5. Juni 2010

Apple verwehrt Gizmodo Zugang zur WWDC 2010



 

Die Geschichte mit dem Prototypen des neuen iPhones (4G/HD) ist schneller um die Welt gegangen als die 16-jährige Seglerin.

Doch jetzt hat das Ganze einen weiteren Punkt erreicht: Apple verwehrt den Käufern des iPhone-Prototypen den Zugang zur Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco, wo am Montag 19 Uhr MESZ die Keynote sattfinden wird.

Passend dazu sollte man sich nochmal das Steve Jobs-Interviews von der diesjährigen D8-Konferenz anschauen, um zu verstehen, wie Steve Jobs über die Sache denkt.

Für mich sieht das eher nach einer perfekten Marketing-Aktion aus, bei der Steve Jobs die Dinge aufzählt, die in dem Zusammenhang mit dem Prototypen geschahen: Diebstahl, Erpressung und wahrscheinlich auch Sex (sollte ein Scherz vom guten Steve sein).

Ginge es nach Steve Jobs, müsste jemand die Geschichte verfilmen. Das sollte wohl auch ein Scherz sein, ich denke aber, er würde sich extrem darüber freuen, wenn das tatsächlich jemand machen würde.

Hollywood ist ja nicht weit…

via iPhone-Ticker


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!








 


1 Kommentar zu “Apple verwehrt Gizmodo Zugang zur WWDC 2010”

  1. […] Ob es Gizmodo doch noch schafft, live von der WWDC und der Keynote zu berichten, nachdem sie ausgeschlossen wurden? Categories: iPhone Tags: Engadget, Gizmodo, iPhone, iPhone 4G, iPhone HD, Keynote, live, Steve […]