Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

17. August 2010

Playboy-App: Keine nackte Haut auf dem iPad



 

Freunde des Hochglanz-Magazins Playboy können leider mit der neuen App nicht vom Papier auf das iPad umsteigen. Die Playboy-App ist nur zensiert in den amerikanischen AppStore erschienen und kostet knapp 5 US-Dollar (genauso viel wie das Papier-Magazin). Dort gibt es aber beinahe nichts zu sehen, keine nackten Ganzkörperaufnahmen und andere anzügliche Fotos wie das hier abgebildete:

Bleiben also nur noch Erotik-Chats via FaceTime 🙂

Aber warum kommt die Playboy-App nicht unzensiert inden AppStore?
Ganz einfach: Weil Steve Jobs es so will! Das artet ja langsam derart aus, dass man sich ernsthaft überlegen muss, wie man gegen diese Apple-Diktatur vorgehen sollte… Für einen AppStore-Account benötigt man doch eine verifizierte Kreditkarte oder ähnliches. Dafür muss man wiederum über 18 jahre alt sein.

Also, Apple: Wieso kann man das nicht freigeben? Wenn Eltern ihren minderjährigen Kindern einen iPod oder ein iPhone geben, sollten sie diesen entsprechen konfigurieren, dass diese nichts einkaufen können (genauso wie bei der Nutzung eines Internet-Rechners etc.)! Schließlich können diese doch auch an jedem Kiosk einen Playboy oder Hustler kaufen…

Was lernen wir daraus? Die Amis sind immer die prüdesten Menschen – obwohl sie angeblich so weltoffen, locker und wasweißichnochalles sind (bzw. glauben sie selbst, es zu sein)!

via Apfelmag


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!