Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

11. Februar 2013

Essen bestellen mit der Lieferando-App



 

Wir haben hier bei Shop4iPhones schon die Apps von Pizza.de und Lieferheld getestet, nun wurde es Zeit, die Konkurrenz von Lieferando zu testen.

Krieg zwischen verschiedenen Anbiertern
In den letzten Monaten standen diese Dienste weniger wegen ihrer komfortablen Bestellmöglichkeiten im Fokus der Öffentlichkeit. Viel mehr ging es darum, wer wen wann bestohlen hatte. Der Vorwurf gegenüber lieferheld.de lautet, dass es 2010 einen Teil der Datenbank von pizza.de kopiert haben soll. Darüber hinaus überziehen sich Lieferheld und Lieferando in Deutschland gegenseitig mit Abmahnungen.


Lieferando-App im Test: Auswahl eines DienstesLieferando-App im Test: Warenkorb-Ansicht

Test der App
Nun aber zum Test: Wer will schon an einem gemütlichen Sonntagabend Essen kochen, da bestellt man sich doch lieber eine Pizza, ein Schnitzel oder etwas beim Chinesen oder Inder. Das war meine Ausgangslage, die ihr sicher nur zu gut kennt. Also, schnell die Lieferando-App installiert und nach geöffneten Lieferdiensten in der Nähe umgeschaut. Nach kurzer Zeit war ich dann auch fündig und die Bestellung bei einem Indischen Restaurant aufgegeben. Wobei die Buttons zum Ändern eine Position im Warenkorb nicht sehr groß sind und man sich mit dem Finger leicht vertippen kann (+ und – bzw. x). Wichtig war mir dabei auch, dass ich bei der Adresse noch zusätzliche Infos hinterlassen konnte, da mein Hauseingang nicht leicht zu finden ist, dazu aber später noch mehr.

Unterschiede zwischen den Apps
Bis hierhin unterscheiden sich die Apps der verschiedenen Anbieter nicht wirklich, hauptsächlich natürlich in der Darstellung. Eine Sache könnte man aber bei Lieferande vermissen: die Filterung nach einer bestimmten Küche, z.b. chinesisch, italienisch etc. Das gibt es bei Lieferheld, macht aber auch nur dann Sinn, wenn es wirklich viele Dienste in der Umgebung gibt (bei mir zu hause kann ich die Dienste an einer Hand abzählen). Gegenüber der App von Pizza.de gab es bei Lieferando auch etwas mehr Anbieter in meiner Umgebung, aber das kann überall anders sein.

Das ist anders als bei Lieferando
Bei Lieferando gibt es ein Bonussystem, so dass man mit jeder Bestellung, Bewertung und anderen Aktionen Treuepunkte gutgeschrieben bekommt und diese später dann gegen ein kostenlosen Essen eintauschen kann (auch wenn es aktuell noch in den Kinderschuhen steckt). Das ist natürlich clever, um die User an der Stange zu halten und vom Wechsel zu einer anderen App abzuhalten.

Guten Appetit!

ps.: Zum Glück hatte ich auch meine Handy-Nummer bei dem Lieferdienst hinterlassen, denn sonst wäre mein Essen nie angekommen, und das trotz meiner Zusatzbeschreibung!


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!