Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

11. Oktober 2013

Jetzt iPhone 5C kaufen oder nicht?



 

Apple iPhone 5C

Das iPhone 5C wurde von vielen fälschlicherweise als das „günstiges“ iPhone erwartet und dann doch deutlich teurer. Trotzdem lief der Verkauf für ein so teures Produkt, welches im Prinzip ein Vorjahresmodell ist, recht gut an und innerhalb des ersten Wochenendes 1,9 Millionen iPhone 5C verkauft. Im Vergleich mit den 7,1 Millionen iPhone 5S ist das natürlich deutlich weniger, aber aufgrund der technischen Unterschiede nachvollziehbar.

Geringere Nachfrage oder künstliche Verknappung?
Nun wurde aber bekannt, dass Apple die Nachfrage wohl doch etwas überschätzt hatte und die Produktion für das iPhone 5C zurückfährt. Oder will Apple damit die Verfügbarkeit seiner Produkte damit (wieder einmal) künstlich verknappen und so das hohe Preisniveau rechtfertigen? Wir wissen es nicht genau, jedenfalls werden nun statt 300.000 nur noch 150.000 Geräte pro Tag hergestellt. Ein weiterer Punkt ist, dass wir nicht genau wissen, wie viele iPhone 5C vorab schon proudziert worden sind, d.h. eventuell sind die Lager von Apple und den Verkaufspartner schon prall gefüllt und diese damit für den nächsten Ansturm zu Weihnachten gut gewappnet.

Welche Auswirkungen hat das unmittelbar für uns?
Es ist nicht davon auszugehen, dass es in den nächsten Wochen keine iPhone 5C mehr zu kaufen geben wird. Apple wird sich das Geschäft zu Jahresende nicht entgehen lassen wollen und entsprechend für genügend Geräte sorgen. Da kann man sich schon recht sicher sein, es sein denn die Störung des Gyro-Sensors beim iPhone 5S führt zu einer plötzlichen extremen Nachfrage nach dem iPhone 5C, was allerdings sehr unwahrscheinlich ist.

Jetzt ein iPhone 5C kaufen?
Wer sich nun in den nächster Zeit ein iPhone 5C kaufen möchte, bevor dieses womöglich nicht mehr zu haben ist ;-), sollte beim Kauf schon wissen, welchen Tarif er dann mit dem Gerät nutzen will. Entweder man kauft sich das iPhone direkt bei Apple (oder einem lizensierten Retailer) und nutzt dieses dann mit einer Handy-Flatrate vom Discounter. Andererseits kann man sich auch das iPhone preiswert im Bundle kaufen. Dann hat man den Vorteil, dass man keine oder nur eine sehr geringe Anfangszahlung leisten muss (z.B. 1 Euro). Mit einem solchen Vertrag bezahlt man dann das iPhone 5C über den monatlichen Beitrag im Laufe der Zeit ab.

Nur kaufen, wenn wirklicher Bedarf da ist
Wichtig ist aber in erster Linie, ob das iPhone 5C wirklich das richtige Smartphone oder Telefon generell für euch ist. Nutzt ihr z.B. nur ganz selten die zahlreichen Online-Funktionen (E-Mail, Safari, Online-Spiele, etc.), dann braucht ihr vielleicht gar kein Smartphone, sondern euch könnte auch ein klassisches „Featurephone“ ausreichen (zum Telefonieren und SMS schreiben). Ich empfehle euch auch, das iPhone 5C nur zu kaufen, wenn ihr wirklich ganz dringend darauf angewiesen seid. Ihr solltet deswegen nicht ein iPhone 5, das ihr erst letztes Jahr gekauft habt, zu verkaufen und so den Kreislauf der Umweltverschmutzung zu beschleunigen.

Daher meine Bitte an euch:

Überlegt euch gut, ob es wirklich zwingend jedes Jahr ein neues iPhone sein muss!


 
Artikel-Tags: , , ,


Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!