Schlagwort: Crack

Vorsicht vor Phishing auf iPhone und iPod!

Dass auch das iPhone mit seinem Betriebssystem iOS zu den sichersten Geräten der Welt gehört, zeigte der Jailbreak von Comex, der über die Webseite Jailbreakme.com durchzuführen war.

Nun zeigt der indische IT-Sicherheitsexperte Nitesh Dhanjani auf seiner Website, wie iOS-User zukünftig zu Opfern von Phishing-Attacken werden könnten.

Ruft man die eingerichtete Demo-Seite auf (funktioniert bisher nur auf iPhone und iPod touch), verschwindet die URL-Leiste von Mobile Safari sofort nach Beendigung des Ladevorgangs.

Die Leiste wird dann von einem Bild ersetzt, das genauso aussieht wie die eigentliche Leiste. Dort ist dann bspw. die korrekte URL einer Bank zu sehen, so dass der Nutzer glauben könnte, er wäre tatsächlich auf der echten Seite seine Bank. Diese Fake-Leiste bemerkt man erst, wenn man nach oben scrollt (was man wohl kaum machen wird, da man ja glaub, man sei schon oben) oder in das Querformat wechselt (schon wahrscheinlicher).

Hier das Demo-Video:

Diese „Lücke“ im System könnte gerade die Phishing-Branche aufgreifen und benutzen, um an sensible Daten von Nutzern zu kommen.

Zur Sicherheit sollten User daher immer wichtige Webseiten manuell eingeben oder beim Anklicken eines Links am iPhone oder iPod lange drücken, so dass das kleine Menüfenster angezeigt wird, das die wahre URL des Links zeigt (wenn auch teilweise verkürzt).

Mal sehen, wie Apple mit dem Problem umgeht und wann es behoben wird…

via Gadget-News

SHAtter und Greenpois0n: Das Warten auf den Jailbreak für iOS 4.1

Jalbreak für iOS 4.1: Greenpois0n So langsam verdichten sich die Gerüchte um den kommenden Jailbreak für das iPhone und iOS 4.1, der wohl mit dem Tool Greenpois0n funktionieren wird. Die dazugehörige Webseite ist bereits seit gestern online, zeigt aber nicht mehr als das Logo.

Die Lücke im System heißt „SHAtter Bootrom Exploit“, was auch immer das zu bedeuten hat…

Die Seite des Chronic Dev-Teams ist zur Zeit auch schwer überlastet. Aktueller Infostand ist, dass noch nichts bekannt gegeben wurde, nach dem Motto „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ 😉

Ok, eine Sache ist anscheinend schon klar:
iPad und iPod touch (4. Generation) können auch mit dem Jailbreak Greenpois0n befreit werden!

So schnell wie die Jungs da schon wieder unterwegs sind, schätze ich mal, dass es nur noch wenige Tage dauern wird bis zum Release von Greenpois0n, spätestens in 14 Tagen sollte das Tool also verfügbar sein.

Jailbreak & Unlock für iOS 4.0

Keine 48 Stunden, nachdem das neue Betriebssystem für das iPhone iOS 4.0 erschienen ist, gibt es die dazu passenden Jailbreak- und Unlock-Tools des Dev-Teams.

Hier der Download-Link für den Jailbreak (nur unter Mac OSX):
Custom Firmware Tool Pwnage 4.0.

Wichtig: Leider werden noch nicht alle Geräte unterstützt, also bitte genau lesen, ob euer Gerät unterstützt wird!

Jailbreak für iOS 4.0

Unterstützte Geräte:

  • iPhone 3G
  • iPhone 3GS (mit alten Bootrom (nicht MC Modell*)
  • iPod touch 2G

*Welches Modell ihr habt, seht ihr unter Einstellungen –>Allgemein –>Info –>Modell

Nicht unterstützte Geräte:

Eine genauere Anleitung für die einzelnen Geräte findet ihr beim Dev-Team selbst oder bei iPhone-Notes.

Unlock für iOS 4.0:
Hierzu müsst ihr einfach nach dem Jailbreak über Cydia die App Ultrasn0w installieren (Quelle/Repo: http://repo666.ultrasn0w.com), genaue Anleitung siehe Macnotes.

Wie immer erfolgt ein Jailbreak und Unlock auf eigene Gefahr.

Ich hoffe, es gelingt euch euer iPhone auch unter iOS 4.0 mit eurem Liebligsnetzbetreiber zu benutzen.

Jailbreak-iPhones ausgespäht und gehackt

Der Südwestrundfunk hat am Dienstag über die bekannte und problematische Kombination aus Jailbreak und persönlichen iPhone-Daten berichtet. Die Security-Firma SySS aus Tübingen zeigte darin, wie man die Codesperre eines iPhones umgehen kann und gleichzeitig die Daten verschiedener Anwendungen ausspionieren kann.

SySS-Mitarbeiter Christian Eichelmann hat auf der Webseite der Firma das PDF Mobile Security Datensicherheit auf dem iPhone veröffentlicht und beschreibt den Angriff auf ein Passcode-geschütztes iPhone mit Hilfe des Jailbreak-Werkzeuges Redsn0w und einem W-LAN-basierten Man in the middle-Angriff.

Schon erschreckend, wie einfach das geht!

via iPhone-Ticker

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.