Schlagwort: Trackinggate

iOS 4.3.3: Änderungen und Aussicht auf Jailbreak

iOS 4.3.3: Änderungen und Aussicht auf JailbreakSeit gestern steht die neueste Version von iOS zum Download bereit: iOS 4.3.3. Damit soll in erster Linie eine Änderung der Datenspeicherung in Zusammenhang mit der Affäre „Trackinggate“ und der berüchtigen Datenbank consolidated.db vorgenommen werden. Zusätzlich Features oder andere Bugfixes sind derzeit nicht bekannt. Aber vielleicht versteckt sich ja irgendwo noch ein Oster-Ei…

Dies sind die Änderungen unter iOS 4.3.3:

  • Der Zwischenspeicher der besagten Datenbank wird angeblich auf sieben Tage reduziert.
  • Es wird keine Sicherungskopie der consolidated.db mehr in iTunes abgelegt.
  • Der Zwischenspeicher wird vollständig löscht, sobald die Ortungsdienste abgeschaltet sind.

iOS 4.3.3 ist mit den folgenden iOS-Geräten kompatibel:

Gute Nachrichten gibt es auch für Jailbreaker
Die Lücke, die bereits unter iOS 4.3.1 genutzt wurde, steht unter iOS 4.3.3 immer noch von Apple ungeschlossen zur Verfügung. Wie lange es dauert, bis die entsprechenden Tools einsatzbereit sind, lässt sich nur grob abschätzen: 3 bis 7 Tage etwa, aber dafür gibt es keine Garantie.

South Park: Apples Trackinggate und HumancentiPad

Wie immer werden auch in aktuellen Folgen von Comicserien die neuesten Geschehnisse der Welt verarbeitet (siehe Futurama und Simpsons). Heute ist South Park an der Reihe und veräppelt ein wenig die Affäre um die Speicherung von Positionsdaten und Zeitangaben:

Anschließend stellt Steve Jobs dann noch das neueste Produkt vor, den „HumancentiPad“ (also den „menschlichen Tausendfüßler“ kombiniert mit einem Tablet-PC):



Sehr schön!

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.