Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

23. September 2010

Prognose: AT&T verliert 1,4 Mio. Kunden an Verizon



 

Verizon könnte AT&T 1,4 Mio. Kunden durch das iPhone 4 abnehmenDurch das Anbieten des iPhones durch Verizon würde AT&T einem Bericht der Credit Suisse zufolge 1,4 Mio. Kunden an den Konkurrenten verlieren. Weiterhin fanden die Analysten heraus, dass 23 Prozent aller AT&T-Kunden wechseln würden, 3 Prozent würden sogar ihren aktuellen Vertrag kündigen, um zu Verizon zu wechseln.

Das iPhone an sich war für AT&T genau wie für die Deutsche Telekom in Deutschland ein Glücksgriff: 30 Prozent der Neukunden von AT&T in 2009 und 2010 gingen auf das Konto des iPhones. In 2011 dagegen würden sich dann bei AT&T die Netto-Neukundenzahlen ausgleichen (Neukunden – abgewanderte Kunden = Netto-Neukunden).

Die Anzahl der Kunden von Verizon wird dem Bericht zufolge 2010 stark ansteigen, besser gesagt, die Anzahl der Kunden wird sich von 2 Mio. auf 4 Mio. verdoppeln! Doch die neuen Kunden werden mit dem iPhone etwas teurer erkauft als bisher (die Kosten pro Kunde steigen also), so dass das Unternehmen in 2011 etwas größeren Umsatzdruck haben wird.

Genauso wie in den USA darf man auch in Deutschland darauf gespannt sein, wie sich die Situation nach Ablauf des exklusiven iPhone-Vertrags der Deutschen Telekom (T-Mobile) entwickelt. Vodafone und O2 planen ja schon für das iPhone 4

Aber: Ein wenig Wettbewerb hat sicher noch niemandem geschadet!


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!








 


2 Kommentare zu “Prognose: AT&T verliert 1,4 Mio. Kunden an Verizon”

  1. […] Laut einer Prognose der UBS von September 2010 könnte AT&T dadurch 1,4 Mio. Kunden an Verizon verlieren. […]

  2. […] sehen, wie viele Kunden tatsächlich von AT&T zu Verizon wechseln […]