Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

2. April 2011

Günstiges Datenroaming: Mobiles Internet im Ausland



 

[Trigami-Anzeige]Günstiges Datenroaming: Mobiles Internet im Ausland
Wer öfters mal im Ausland unterwegs ist und dabei hin und wieder ins Internet gehen möchte, der sollte sich eine spezielle SIM-Karte des jeweiligen Landes kaufen, damit die Kosten im Rahmen bleiben. Denn die Roaming-Preise der deutschen Mobilfunkanbieter für mobiles Internet sind immer noch sehr hoch.

Oder man kauft sich einfach eine Karte, mit der man auf der halben Welt mobil surfen kann!

Mit der SIM-Karte von abroadband surft man in über 50 Ländern zum Einheitspreis von 0,59 Euro pro MB. Damit spart man sich viele einzelne Karten für die verschiedenen Länder und weiß jederzeit, wie hoch die Kosten sind. Das macht einem vieles leichter und gerade für Vielreisende ist ersteres natürlich ein interessanter Punkt.

Das mobile Internet auf der ganzen Welt kann man mit abroadband in verschiedenen Varianten nutzen: SIM-Karte, Micro-SIM-Karte oder mit einem USB-Modem und einer SIM-Karte.

Hier eine Übersicht der verfügbaren Länder:

Günstiges Datenroaming: Mobiles Internet im Ausland (Länderuebersicht)

Preisvergleich
Da ich ab Montag für drei Tage in Frankreich, genauer gesagt Paris, bin, habe ich eben schnell mal einen Preisvergleich gemacht. Demnach verlangt mein Mobilfunkanbieter (O2) stolze 5,12 Euro pro MB für Datenroaming in Frankreich. Mit abroadband würde ich allerdings nur die besagten 0,59 Euro pro MB zahlen. Das sind Einsparungen von rund 88 Prozent!
Für meinen NYC-Aufenthalt im Mai habe ich auch schon mal ein wenig gerrechnet bzw. rechnen lassen: Hier will mein Mobilfunkanbieter satte 12,29 Euro pro MB für Datenroaming haben, so würde ich mit abroadband sogar 95 Prozent der Kosten einsparen!

Natürlich könnte ich mir auch eine lokale SIM-Karte kaufen, doch gerade für spontane Trips, für Geschäftsreisende oder Globetrotter, die mal eben schnell in ein anderes Land reisen, ist es doch deutlich einfacher mit einer einzelnen SIM-Karte für alle Länder.

Die Vorteile einer SIM-Karte für viele Länder sind schnell aufgezählt:

  • weniger Aufwand
  • keine Vertragsbindung
  • Einheitspreis
  • günstiger als normales Datenroaming
  • Kosten nur bei Nutzung
  • über 50 Länder verfügbar

Was kann man mit einem MB im Internet machen?

Mit einem MB kann man in etwa 40 Textemails verschicken, ca. 80 mal bei Google suchen oder 5 mal auf Facebook nachschauen, was die Freunde in der Heimat so machen. Bei Skype mobile reicht 1 MB aus, um 15 Nachrichten zu versenden und zu empfangen und einen ca. 4 Minuten langen Skype-Anruf zu machen.

Gut ist auch, dass die Dateneinheiten zu je 128 KB abgerechnet werden – also nicht jeder angefange MB direkt berechnet wird.

Zur Kostenkontrolle kann man online jederzeit nachschauen, wie viel man bereits verbraucht hat. Außerdem wird man automatisch informiert, sobald man 60 Euro erreicht hat. Gefällt einem das Produkt nicht, kann man es bis zu 14 Tage nach dem Kauf wieder zurückgeben und erhält sein Geld zurück (Geld-Zurück-Garantie).

Na dann, frohes Reisen und Surfen!


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!








 


1 Kommentar zu “Günstiges Datenroaming: Mobiles Internet im Ausland”

  1. […] Sim-Karte von Abraondband werde ich mir nicht zulegen, da ich doch ein paar Tage länger vor Ort bin und nicht nur wenige […]