Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

6. Oktober 2011

App der Woche: Tap DJ



 

Mit den Apple-Produkten versuchen sich immer mehr Menschen einmal als DJ, Musikmixer oder Mashup-Künstler. Unter den augenscheinlich attraktivsten Apps ist dabei immer wieder Tap DJ. Der sehr günstige Preis von nur 79 Cent macht Tap DJ für alle Musikbegeisterten besonders interessant.

Menü der App Tap DJ

Das Prinzip von Tap DJ

Als DJ-App sorgt Tap DJ auf iPhone, iPod touch und iPad für noch mehr Musikunterhaltung. Der Nutzer kann zwei Lieder auf die Turntables legen und munter drauflosmixen. Die Songs entstammen selbstverständlich dem eigenen iDevice. Insgesamt 22 kleine Beats und Loops sind ebenfalls mitgeliefert und können genutzt werden.

Die Funktionen im Kurzüberblick

  • Anpassen des Tempos und damit verbundene Tonhöhenänderung (Pitch)
  • Scratchen (funktioniert erstaunlich simpel und bringt wunderbare Ergebnisse)
  • Spezielle Effekte wie Nutzen des Echos
  • Kleine Einstellungen an Songs durch Equalizer
  • Cure Points“ – einfache Wiederholung festgelegter Liedstellen
  • Einstellen des Lautstärkenverhältnisses zwischen den Songs

Spezielle Loops und Samples der App Tap DJ

Tap DJ macht soweit einen ganz guten Eindruck. Allerdings kostet das Programm sehr viel Akkukapazität, was den längeren Einsatz schwierig macht. Doch das Mixen der Lieder funktioniert prima. Vorausgesetzt allerdings, man findet einen gemeinsamen Nenner durch das Anpassen der Geschwindigkeiten beider Lieder. Doch das ist wirklich schwer und eigentlich unmöglich. Es bietet sich deshalb an, nur ein Lied aktiv zu bearbeiten und mit dem zweiten Turntable zu Scratchen und diesen ansonsten unberührt zu lassen.

Allerdings macht Tap DJ dennoch Spaß und ist für Musikbegeisterte eine kostengünstige Alternative zu den professionellen Apps. Schon das Aufpitchen der Lieder und die Geschwindigkeitsänderung ist oft lustig und immer sehr interessant.

Tipp: Mehr „Apps der Woche“ findet ihr auch im RSS-Feed!


 

Geschrieben von:

Zur Zeit auf dem besten Wege zum Abitur und freiberuflich als Texter tätig. Spezialgebiet: App-Reviews, für mich die perfekte Arbeit!


 

Schreibe einen Kommentar!