Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

14. Oktober 2011

Die 5 wichtigsten Apps fürs iPhone



 

6 empfehlenswerte Apps fürs iPhone

Wer in der heutigen Zeit ein Smartphone besitzt, bestückt dieses in der Regel auch mit einer Vielzahl von Applikationen. Gerade zum Verkaufsstart des iPhone 4S wird es aber sicher auch wieder ein paar neue iPhone-Nutzer geben. Und da es mittlerweile Hunderttausende der sogenannten „Apps“ zu erwerben gibt, verliert man schnell den Überblick.

Hier also die Top 5 der wichtigsten Apps für das iPhone:

WhatsApp
WhatsApp ist ein Programm, das für 0,79 Euro zu erwerben aktuell kostenlos ist und als günstige Alternative für SMS gilt. Eine Internetverbindung ist dafür jedoch unbedingt von Nöten, weil die Daten über das Internet versendet werden. Neben Nachrichten können mit WhatsApp auch Fotos, Videos, Audiodateien und sogar Standorte verschickt werden. Mit der Veröffentlichung von iOS 5 und dem damit einhergehenden Erscheinen von iMessage könnte WhatsApp allerdings an Boden verlieren.

Instagram
Instagram ist ein Hybrid aus Foto-App und Social Network – und für den kreativen Gelegenheitsknippser gedacht. Fotos, die man entweder mit dem App selbst machen kann – oder aus dem Album laden kann – können mit verschiedenen Filtern und Rahmen versehen werden. Zusätzlich kann man die Fotos mit Tags (Kommentaren) und Geo-Tag versehen. Diese Bilder lädt die App automatisch (der User kann festlegen, ob die Bilder privat, oder für jeden öffentlich sichtbar sind) in die Instagram Community hoch. Die anderen Community Mitglieder können diese Fotos bewerten und kommentieren. Die App ist kostenlos und es gibt verschiedene, ebenfalls kostenlose Erweiterungs-Apps dazu. So kann man sich mit einem App Instagram Fotos aus der Umgebung anhand der Geo-Daten ansehen. Oder ein anderes App gibt Tipps, wie man mit Instagram schnell beeindruckende Fotos machen kann. Instagram ist eine der am schnellsten wachsenden Foto-Communitys, die es im WorldWideWeb gibt. Toll ist, dass man über die Bilder über diese App auf Facebook, Twitter, Flickr und diversen andere Social Networks hochladen und teilen kann. Mittlerweile gibt es einige Alternativen zu Instagram wie tadaa oder viddy (für Videos), doch keine der anderen Apps konnte sich wirklich durchsetzen. Mal sehen, wann Apple eine solche App entwickelt…

Facebook
Für viele Menschen ist der Alltag ohne Facebook kaum noch vorstellbar. Deswegen gibt es die Applikation für Facebook nun auch für das iPhone und für das iPad als Universal-App. Die Facebook-App erlaubt dem Nutzer genau wie die Webseite zu chatten, Statusmeldungen und Fotos der Freunde anzusehen oder gar seinen derzeitigen Aufenthaltsort anzugeben. Weitere Funktionen wie das Annehmen von Freundschaftseinladungen, das Versenden von Mitteilungen oder das Kommentieren von Beiträgen sind selbstverständlich auch enthalten. Für jeden Nutzer von Facebook eine obligatorische App.

Shazam Encore
Fast jeder kennt die Situation: Man hört im Radio einen Song, kann aber nicht zuordnen, wer der Interpret ist oder gar, wie der Titel des Liedes heißt. Mit dem App Shazam Encore wird dieses Problem gelöst. Das iPhone muss das Lied lediglich ein paar Sekunden mitverfolgen, um Künstler und Titelname zu ermitteln. Zudem enthält Shazam Encore die Möglichkeit, Songs auf direktem Wege zu kaufen oder die Titel mit Freunden zu teilen. Die 4,99 Euro für Shazam Encore sind in jedem Falle gut angelegt. Für sporadische Nutzer eignet sich auch die kostenfreie Variante von Shazaam.

Navigon Mobile Navigator
Die Navigon Software MobileNavigator macht das iPhone zu einem vollwertigen Navigationssystem. Die Möglichkeiten des Navis reichen von der „Reality View Pro“ Funktion über den „Fahrspurassistent Pro“ bis hin zur originalgetreuen Darstellung von Autobahnkreuzen und Ausfahrten. Das Programm wurde durchweg positiv bewertet und kann von T-Mobile Kunden sogar kostenlos erworben werden (Navigon Select). Für Kunden anderer Netze werden für die Karten von Navigon EU 10 schlappe 74,99 Euro und für gesamt Navigon Europa sogar 89,99 Euro fällig.

Dies ist ein Gastbeitrag von Thomas. Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, kannst du auf seinem Blog Tech-Buzz weitere Informationen aus der Welt der Technik finden.

Wer Interesse an einem Gastbeitrag hier im Blog hat, bitte einfach Kontakt aufnehmen!

ps.: Hier findet ihr weitere Top-Apps für das iPhone.


 

Geschrieben von:


 

Schreibe einen Kommentar!