Schlagwort: iPad mini

Einladungen für geheimen Apple Event am 22. Oktober verschickt

Termine als öffentlicher Outlook-Kalender?

Heute wurden die Einladungen von Apple für das nächste Event am 22.Oktober verschickt. Dieses steht unter dem Motto: „We still have a lot to cover“. Noch ist nicht ganz klar, was an dem bisher geheimen Treffen geschehen wird.

Alle geheimen Apple-Events in einem öffentlichen Kalender

Weitere geheime Termine in Planung
Es wird nun spekuliert, dass Apple an dem bisher geheimen Event weitere geheime Events preisgeben wird. Auf einem dieser Events soll dann wiederum bekannt gegeben werden, wann der Termin für die Vorstellung des nächsten iPads und iPad Minis stattfinden soll.

Termin-Einladungen verursachen 85% des Datenverkehrs
Um künftig auch tonnenweise Papier einzusparen und den weltweiten E-Mail-Verkehr nicht mit unzähligen Einladungen zu verstopfen, plant Apple angeblich auch die Einrichtung eines Outlook-Kalenders, so dass alle Journalisten die Termine direkt auf ihre Rechner erhalten. Mit dieser revolutionären Idee könnte Apple langfristig nicht nur Papier, sondern auch seine Mitarbeiter deutlich effizienter einsetzen. Die neue Vertriebschefin von Apple Angela Ahrendts begrüßte den Schritt und kommentierte ihn mit „endlich können sich meine Mitarbeiter um wichtigere Dinge kümmern, als persönliche Einladungen an unbedeutende Blogger wegen irgendwelcher Termine zu verschicken.“

Apple nutzt sämtliche Outlook-Funktionen
Über die Kalender-Funktion von Outlook sollen dann auch sämtliche Buchungs- und Reservierungsprozesse dieser Termine abgewickelt werden, so dass die Verwaltung vereinfacht wird. Für die anreisenden Journalisten und möchtegern Journalisten Blogger bedeutet diese Umstellung auch eine bessere Reiseplanung, da die geheimen Termine deutlich früher bekannt werden.

Wir sind gespannt, welche Termine Apple am 22. Oktober verkündet!

Apple- & iPhone-Wochenrückblick (KW 27)

Apple-Wochenrückblick (27/2012)

Apple- & iPhone-Wochenrückblick (KW 27)

Die mittlerweile 27. Woche in diesem Jahr bringt nicht allzu viel Neues ans Tageslicht. Beeindruckend ist nur, mit welcher Intensität derzeit die iPhone 5 Gerüchte aus dem Boden sprießen. Aber auch das iPad Mini erlebt derzeit eine regelrecht zweite Geburt. Vermutlich wird die Bericht-Dichte zunehmen, umso mehr wir uns dem Oktober nähern.

Neue Beiträge bei Shop4iPhones

Weitere News der Woche rund um Apple

Sind das die ersten Bilder des iPad mini?

Nicht erst seit letzter Woche wissen wir bekanntlich, wie es um den Wahrheitsgehalt von mutmaßlichen Fotos eines kommenden Produktes bestellt ist. So wie die vermeintlichen Fotos vom iPhone 5 gefälscht waren, so ist auch jetzt Vorsicht angebracht. Denn wieder einmal ist neues Fotomaterial aufgetaucht. Diese sollen von der Rückseite des im Herbst erscheinenden iPad mini stimmen. Auch wenn erneut große Zweifel angebracht sind, ob diese Bilder echt sind, so befeuern sie immerhin wieder einmal die Diskussion um das möglichen Zwergen-iPad.

Display nur 7,58 Zoll groß?
Schon allein beim Publisher der Fotos von der Rückseite des mutmaßlichen iPad mini wird klar, dass Vorsicht angebracht ist. Denn die Bilder wurden von der englischsprachigen Webseite Zoogue veröffentlicht. Der Retailer will gute Kontakte nach China unterhalten und beruft sich auf eine anonyme Quelle, die gut informiert sein soll. Klingt schon sehr schwammig, dennoch wollen wir Euch die Information über das mögliche iPad mini und die ersten Bilder davon nicht vorenthalten. Interessant ist dabei auch das Detail, dass das Display 7,58 Zoll groß sein soll. Bisher gingen diverse Quellen von einer Größe von 7,85 Zoll aus. Allerdings machte sich Zoogue bislang keine Namen in Sachen Vorabinformationen bei Apple-Produkten.

Setzt Apple wirklich auf ein iPad mini?
Mit dem Auftauchen der Bilder vom möglichen Apple iPad mini hat der Retailer aber immerhin wieder eine interessante Diskussion befeuert. Denn es bleibt nach wie vor die Frage im Raum, ob Apple tatsächlich künftig auf eine kleine Variante des iPad setzen wird. Zu Lebzeiten eines Steve Jobs war dies nicht möglich, hat die Apple-Ikone dies stets abgelehnt. Auch jetzt wollen manche selbsternannten Insider sicher sein, dass es kein kleines iPad geben wird – während andere Branchenexperten hingegen ziemlich sicher sind. Da es von Apple selbst wie üblich keine Stellungnahme gibt, heißt es zunächst abwarten.

Das neue iPad

iPad mini offenbar in Produktion

Die Gerüchte rund um das mögliche kleinere iPad sind fast schon ein Klassiker. Seit Monaten gibt es Spekulationen, Apple könnte ein solches iPad mini auf den Markt werfen. Nun gibt es neue Gerüchte aus Asien, wonach das 7 Zoll große iPad mini bereites schon produziert werden soll. Ebenso sind demnach auch die Produktionsaufträge für das iPhone 5 und das nächste 10-Zoll-iPad vergeben worden. Dies berichtet zumindest einmal mehr DigiTimes.

iPad mini: Auslieferung im August 2012?
Die Informationen will der taiwanesische Branchendienst direkt von den Zulieferern von Apple haben. So soll Foxconn schon den Auftrag erhalten haben, das iPad mini herzustellen. Die Veröffentlichung des kleinen iPad ist demnach für den August dieses Jahres vorgesehen. Sollte Apple unter der Leitung von Tim Cook nun tatsächlich das 7 Zoll große Tablet auf den Markt werfen, würde dies eine Abkehr von der einstigen Richtung des Unternehmens bedeuten. Denn die verstorbene Apple-Ikone Steve Jobs hatte sich stets öffentlich gegen ein iPad mini ausgesprochen.

Großes iPad und iPhone 5 sollen im Herbst erscheinen
Wie DigiTimes weiterhin berichtet, soll der Hersteller Pegatron Technology die weiteren Produktionsaufträge von Apple erhalten haben. Dabei handelt es sich zunächst um die Herstellung des 10 Zoll großen iPad. Dieses Tablet will Apple demnach bereits in diesem Herbst auf den Markt bringen. Ebenso soll Pegatron das iPhone 5 produzieren, das ebenfalls im September erscheint. Während eine Veröffentlichung des iPhone 5 im Herbst dieses Jahres durchaus Sinn machen würde, scheint dies beim iPad der vierten Generation durchaus unlogisch, ist das neue iPad doch erst im März dieses Jahres auf den Markt gekommen.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.