Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

12. August 2010

Frash: Flash auf dem iPhone und iPad



 

Das iPhone/iPad kann ja mittlerweile schon fast alles:

Doch eine Sache fehlte vielen iPhone-Nutzern bislang: Flash.

Das von Adobe entwickelte und von Apple bzw. Steve Jobs verhasste System wird heutzutage (immer noch) auf vielen Webseiten benutzt, um multimediale Inhalte und Spiele darzustellen.
Mit der Erweiterung „Frash“ könnt ihr jetzt auf einem jailbroken iPhone Flash-Inhalte im Safari darstellen lassen.

Die Anleitung von Redmondpie ist sehr ausführlich und erklärt alle notwendigen Schritte (von Jailbreak über SSH-Verbindung per FTP-Programm bis hin zur Installation von Frash).

Das einzige, was dort fehlt, ist der Download-Link zu Frash: Frash-0.02.deb

Und hier noch das Video dazu, inkl. kleiner Vorführung:

Mein eigener Test ergab, das man zwar einzelne Flash-Elemente damit aufrufen kann, dennoch hatte ich Probleme mit Flash-Videos verschiedener Webseiten, das funktionierte nicht.

Also, ein wirklicher Ersatz für ein zugelassenes Adobe Flash ist Frash leider nicht, für die eine oder andere Internetseite könnte es aber von großem Vorteil sein.

Wichtig: Jailbreak und die Installation von Frash erfolgen auf eigene Gefahr!


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!








 


3 Kommentare zu “Frash: Flash auf dem iPhone und iPad”

  1. ein wirklicher Ersatz für ein zugelassenes Adobe Flash ist Frash leider nicht, für die eine oder andere Internetseite könnte es aber von großem Vorteil sein.

  2. […] der Studie: Konsumenten wünschen für das neue iPad Flash-Unterstützung und USB-Schnittstellen statt einer […]

  3. […] App der Woche kommt aus dem Hause Adobe, das ja in Sachen Flash auf dem iPhone/iPad nicht gerade gut mit Apple auskommt. Bei der Bildbearbeitung dagegen kann man Photoshop im Prinzip als Standardsoftware bezeichnen. Es […]