Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

3. September 2010

In eigener Sache: Neues Projekt



 

Heute will ich euch kurz mein neustes Projekt vorstellen:

Wirkung von Internetwerbung.

Aus diesem Anlass habe ich ein kurzes Interview mit mir selbst geführt:

Frage: Was hat es mit dem neues Projekt Wirkung von Internetwerbung auf sich?

Antwort: Es handelt sich dabei um einen Blog, in dem ich alle Arten von Internetwerbung und mobiler Werbung behandeln werde. Außerdem werde ich dort Auszüge meiner Diplomarbeit veröffentlichen.

Frage: Was war denn das Thema der Abschlussarbeit?

Antwort: Ich habe die Wirkung von Banner-Kombinationen auf einer Seite empirisch untersucht, d.h. wie sich Banner gegenseitig beeinflussen und welche Faktoren dabei wichtig sind.
Die Ergebnisse waren teilweise intuitiv, teilweise aber auch extrem überraschend!

Frage: Warum sollte das jemanden interessieren?

Antwort: Seit ewiger Zeit werden Werbeanzeigen und -platzierungen im Internet nur einzeln und für sich alleine optimiert, ohne dass dabei die Wechselwirkung zwischen verschiedenen Anzeigen beachtet wird. Da ich aber eine starke gegenseitige Beeinflussung verschiedenen Banner auf der gleichen Seite vermutete, habe ich diese untersucht. Stell dir vor, deine Anzeige wird auf einer Seite zusammen mit einem extrem aggressiven Banner (animiert und Sound) angezeigt oder auf einer Seite mit einem langweiligem statischem. Auf welcher Seite erzielt dein Banner wohl die höhere Klickrate (CTR)…

Frage: Verstehe! Auf welchen Seiten hast du deine Untersuchung durchgeführt oder gab es spezielle Testseiten?

Antwort: Die Banner-Kombinationen wurden im Wirtschafts-Portal von t-online.de (Internetportal der Deutschen Telekom AG) getestet. Insgesamt wurden bei dem Experiment an zehn Testtagen 925.375 AdImpressions und 32.252 AdClicks erzielt und ausgewertet. Dies entspricht einer durchschnittlichen Klickrate von 3,49 Prozent. Mehr will ich an dieser Stelle aber noch nicht verraten…

Frage: Was ist auf diesem Bild hier zu sehen (Bild anklicken zum Vergrößern)?

Antwort: Dies ist ein Screenshot einer Testseite und zeigt die verschiedenen Banner und den redaktionellen Inhalt: Oben ist der Superbanner (blau markiert), rechts der Skyscraper grün hervorgehoben und links in rot der redaktionelle Inhalt. Das Bild ganz oben zeigt die verschiedenen Varianten des getesteten Superbanners (statisch, animiert, Sound). Alle Werbemittel warben mit der kostenlosen Börsen-App von Bloomberg für iPhone-Tarife der Deutschen Telekom (T-Mobile).

Frage: Und zum Schluss noch ein Frage über die Zukunft der Internetwerbung: Könnte Paid Content in Zukunft Werbung im Internet komplett ersetzen?

Antwort: Paid Content wird ja oft als alternative Erlösquelle zu Werbung angepriesen, doch richtig durchgesetzt hat es sich bisher nur bei ganz wenigen Anbietern. Ich glaube auch nicht, dass sich Bezahlinhalte langfristig etablieren werden.

Vielen Dank an mich für das Interview 😉


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!