Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

7. Oktober 2010

iPhone 5: Neuer Mobilfunkstandard LTE und neuer Chiplieferant Qualcomm



 

iPhone 5 mit LTE?
Das nächste iPhone von Apple wird hoffentlich wieder ein paar Schritte in Sachen Technik draufsetzen. Die zwei etwas spielerische Konzepte zum iPhone 5, die ich euch hier vor kurzem gezeigt habe, waren zwar nicht ganz ernst gemeint, haben aber auch einige interessante Details, die eventuell schon im nächsten Jahr in die Realität umgesetzt werden könnten.

Das erste Detail ist, dass das iPhone 5 den nächsten Mobilfunkstandard der vierten Generation (4G) LTE bzw. HSOPA unterstützen wird.

Was bedeutet das aber genau?

Auf Wikipedia.org wird LTE/HSOPA so definiert:

3GPP Long Term Evolution (LTE), definiert als 3.9G ist ein Mobilfunkstandard, der als UMTS-Nachfolger bestimmt wurde. Andere Namen für LTE sind High Speed OFDM Packet Access (HSOPA), E-UTRAN (Evolved UTRAN) und Super 3G.

Rein theoretisch bietet das Internet per LTE die Möglichkeit bis zu 100 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Updload im mobilen Netz. Je nach Verfügbarkeit wird die tatsächliche Geschwindigkeit sicherlich geringer sein, aber im Vergleich zu UMTS ist das schon ein enormer Fortschritt!

Eine wichtige Voraussetzung für den neuen Mobilfunkstandard LTE ist aber zunächst der Ausbau des Netzes – denn was bringt es, eine Smartphone in der Tasche zu haben, wenn man sowieso nur eine EDGE- oder GPRS-Verbindung hat… Dann werden auch FaceTime-Verbindungen aus dem mobilen Netz möglich sein, ohne dass man auf einen Jailbreak angewiesen ist und eine schlechte Qualität in Kauf nehmen muss!

Qualcomm-Chips im iPhone 5 (Foto: AllNewsMac)Das zweite Detail ist die Verwendung der Chips von Qualcomm statt der von Infineon im iPhone 5. Warum dieseer Wechsel vollzogen wird, ist nicht genau bekannt. Die Tatsache, dass Intel die Mobilsparte von Infineon übernommen hat, könnte ein Grund sein, ist aber eher unwahrscheinlich, da das iPhone 5 mit Sicherheit schon länger geplant ist (als die Übernahme von der Mobilsparte von Infineon durch Intel). Aber dass Apple bisher komplett auf Intel-Chips beim Bau des iPhone verzichtet hat, spricht wiederum dafür…

Auch die Baseband-Chips sollen beim iPhone und beim iPad 2 von Qualcomm geliefert werden.

Die neuesten Informationen besagen, dass schon im Frühjahr 2011 ein neues iPhone mit CDMA auf den Markt kommen könnte. Dies wäre der erste Schritt in die richtige Richtung…

Warten wir die weitere Entwicklung mal ab, ich bin mir aber sicher, dass Apple auch im nächsten Jahr wieder die eine oder andere Überraschung auspacken wird und „wieder mal alles ändern wird“.


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!








 


3 Kommentare zu “iPhone 5: Neuer Mobilfunkstandard LTE und neuer Chiplieferant Qualcomm”

  1. […] unterstützt. Genauso soll dann das iPhone 5 im Sommer GSM und CDMS unterstützenn, nicht jedoch LTE. Ein möglicher Grund ist der mangelnde Ausbau der Netze, die durch einen Ansturm der […]

  2. […] ersten Gerüchte waren, dass ein neuer Mobilfunkstandard LTE und ein neuer Chiplieferant (Qualcomm) das iPhone 5 bereichern werden. Doch eines dieser Gerüchte wurden dann wieder zerstreut, da das […]

  3. […] also bspw. das LTE-Netz in Zukunft noch stärker ausgebaut sein sollte, könnte es ebenfalls ein LTE-iPhone geben. Aber natürlich nur, sofern auch in anderen Ländern ein LTE-Netz vohanden ist. Der […]