Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

28. Februar 2012

Proview: iPad 3 Name und Veröffentlichung in Gefahr?



 

Das in Taiwan beheimatete Unternehmen Proview hatte in China vor geraumer Zeit eine Klage gegen Apple gestartet. Anlass ist der Name „iPad“. Proview will alle Rechte an diesem Namen besitzen und daher um Millionen-Beträge geprellt worden sein. In China wurde daher erst einmal ein Verkaufsverbot für alle Apple iPads erlassen. Weiter will Proview auch ein Export- und Importverbot erwirken.

Proview: iPad 3 Name und Veröffentlichung in Gefahr?

Kalifornien, USA – Nun scheint Proview es wissen zu wollen. Vor wenigen Tagen hat Proview Electronics eine Klage im kalifornischen Superior Court eingereicht, die, wie die Klage in China, ein Verkaufsverbot vorsieht. Auch hier ist der Grund der Anklage, der Name „iPad“. Als Entschädigung sollen 2 Milliarden US-Dollar dienen.

Kommentar von Apple
Proview behauptet die Rechte an dem Namen zu haben, den Apple jedoch schon 2009 von einem britischen Ableger des taiwanischen Unternehmens erworben hat. Apple ist daher weiterhin der Meinung, die weltweiten Rechte am Namen ihres Tablets zu halten und wirft Proview Electronics daher Verleumdung vor.

„We bought Proview’s worldwide rights to the iPad trademark in 10 different countries several years ago. Proview refuses to honor their agreement with Apple in China and a Hong Kong court has sided with Apple in this matter,“

Apple representative

Allthingsd.com hat hinter dieser Klage-Welle eine geschickte PR-Maßnahme entdeckt. Proview wolle sich mit all der publicity nur bekannt machen und nutzt dafür das wohl weltweit bekannteste Unternehmen aus. Wenn dabei noch etwas Geld rausspringen sollte, dann wäre dies wohl ein zusätzlicher Gewinn. Auch scheint Proview verärgert über den damaligen Verkauf des nun bekannten Markennames „iPad“. Denn für gerade einmal 35,000 Pfund wurde der Name damals von Apple erworben.

Verzögerter Verkaufsstart?
Auch der baldige Release des iPad 3 könnte sich dadurch ein wenig in die Länge ziehen, da Apple sein neues Gerät nicht mitten in einer Anklage veröffentlichen wollen wird. Trotzdem ist das iPad 3 weiterhin im März zu erwarten.

via, via, via


 

Geschrieben von:

Seit Februar 2012 ist Dennis ein festes Mitglied im Team von Shop4iPhones. Zusammen mit seiner Motivation und den anderen Autoren sorgt er täglich für die neuesten Apple-News.


 

Schreibe einen Kommentar!








 


1 Kommentar zu “Proview: iPad 3 Name und Veröffentlichung in Gefahr?”

  1. […] Proview auch die Klage rund um die Namensrechte zum iPad in den USA verlieren, dann sollte dem Erfolg des iPad 3 kein Stein mehr im Weg […]