Shop4iPhones-Blog

Shop4iPhones-Blog - Skurriles rund ums iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad, iPod Touch, Apps, Jailbreak und mehr



 

30. Mai 2012

Die EuroApp – Folge Deinem Geld



 

Erst die Finanzkrise, dann die Euro-Krise und jetzt das Drama um Griecheland, das anscheinend kein Ende nehmen will. Nun wird sogar über die Einführung einer zweiten, parallelen, Währung diskutiert: dem Geuro. Solange es aber den Euro noch in vielen Ländern Europas gibt, könnt ihr diese interessante App nutzen: die EuroApp (kostenlos).

Geldscheine auf ihrer Reise verfolgen
Mit der EuroApp könnt ihr jeden Euro-Schein, der euch in die Finger fällt, nachverfolgen. D.h., ihr könnt sehen, in welchem Land oder in welcher Stadt euer Euro-Schein schon war oder wo er nach euch hin wandert. Die App ist an eine große Eurobilltracker-Community angeschlossen, die mit vielen tausend aktiven Mitgliedern und fast 100 Millionen an bereits eingegebenen Geldscheinen schon sehr groß ist.

Hier ein paar Screenshots:

EuroApp – Folge Deinem Geld EuroApp – Folge Deinem Geld

Hier ein paar der zahlreichen Features:

  • Schnelle benutzerfreundliche Eingabe der Banknoten
  • Automatischer Keyboardwechsel zur Buchstaben- und Zahleneingabe
  • Game-Center-Anbindung mit verschiedenen Ranglisten und Erfolgen
  • Prüfung der Seriennummer
  • Automatische Ortsbestimmung via GPS
  • Offline-Speicher von einer Banknote (erweiterbar durch In-App-Kauf)
  • Verschiedene graphische Statistiken
  • Reiseroute auf der Weltkarte
  • Einrichtung Deines kostenfreien Eurobilltracker-Zugangs
  • Änderung der eingegebenen Daten (In-App-Kauf)

Erweiterte Funktionen nur gegen Aufpreis
Leider ist die App nicht so ganz kostenlos, denn mit der kostenlosen Variante kann man lediglich einen einzigen Geldschein anlegen und diesen nicht einmal editieren. Viele weitere Funktionen stehen erst bei den In-App-Paketen bereit, die 2,99 Euro und 4,99 Euro kosten. Zwar wird in der beschränkten kostenlosen Variante schon Werbung angezeigt, doch könnten es ein paar Funktionen mehr sein. Schließlich kann sich die App ja auch über Werbung finanzieren. Alternativ wäre auch eine günstigeres Paket für 0,79 Euro eine Idee, wie man noch mehr Nutzer erreichen könnte…

Fazit: Die EuroApp lohnt sich nur, wenn man wirklich Interesse daran hat, seine Geldscheine zu verfolgen und wenn man sich eines der Pakete kauft. Ansonsten lohnt es sich kaum… Nutzt man die App aber in vollem Umfang, ist sie absolut top: leicht zu bedienen, übersichtlich und vollgestopft mit interessanten Funktionen.

Viel Spaß mit der EuroApp!


 

Geschrieben von:

JayMGee liebt sein iPhone, sein iPad Nano, seine Apps, das Internet, Wordpress und lässt Euch daran teilhaben, auch über Google+!


 

Schreibe einen Kommentar!