Schlagwort: Zukunft

Video: ZurĂŒck in die Zukunft mit dem iPhone 4S

Lohnt sich der Kauf des iPhone 4S oder das Abschließen eines Zweijahresvertrag, nur um in den Genuss des neuesten iPhones zu kommen? Der „Doc“ kommt mit seinem DeLorean aus der Zukunft, um das iPhone 4S zu promoten und versucht eine junge Dame namens Georgia davon zu ĂŒberzeugen.

Insgesamt ist das Video nicht schlecht gemacht und es bringt die aktuelle Lage auf den Punkt: Wer ein iPhone 4 hat, der braucht nicht wirklich ein iPhone 4s. Wer aber ein iPhone 3GS oder 3G hat, der kann mit einem Upgrade viele neue Funktionen erhalten.

Vorsicht, Spoiler!
Bevor die Twitter-Meute Georgia das Leben noch lĂ€nger heiß macht, entscheidet sie sich, in die Zukunft zu reisen und das iPhone 5 zu holen… leider endet hier das Video 😉

via TiPb TV 24

Video: iPhone 5 wirft Hologramme

Gestern habe ich mich noch ĂŒber User lustig gemacht, die tatsĂ€chlich nach dem Worten „kann das iPhone 5 Hologramme werfen“ suchen (siehe 7 lustige und skurrile Suchbegriffe bei Shop4iPhones), da taucht heute dieses Video auf:

NatĂŒrlich ist das alles nur eine nette grafische Spielerei und wird (zumindest dieses Jahr) nicht so auf den Markt kommen. Aber wer weiß, in 10 bis 20 Jahren könnte es ja soweit sein… mit dem iPhone 15 oder so 😉

via Products Reviews

Wann kommt das iPhone 5 und was kann es?

Update (3. Februar 2012): iPhone 5: Wann kommt es und was kann es?

Neue GerĂŒchte: iPhone 5 mit RĂŒckseite aus Aluminium

So langsam legt sich die Euphorie rund um das iPhone 4, alle Probleme und kleineren Unstimmigkeiten wurden mittlerweile ausgerĂ€umt (Stichwort: Antennengate, Glasgate, etc.). Doch nun beginnt bald die Zeit, in der das iPhone 5 in den Mittelpunkt rĂŒckt.

Zahlreiche Fragen zum iPhone 5 brennen dem einen oder anderen sicher schon unter dem Fingernagel:

  • Wann erscheint das iPhone 5 in Deutschland?
  • Was wird das iPhone 5 in Deutschland kosten?
  • Welche neue Funktionen wird es beim iPhone 5 geben?

Das Erscheinungsdatum des iPhone 5 ist noch nicht veröffentlicht, aber durch die Verzögerung mit dem weißen iPhone 4 und dem möglichen Erscheinen eines CDMA-iPhone 4 bei Verizon in den USA, könnte der Termin fĂŒr das iPhone 5 sogar nach hinten verschoben werden. Sollte also das weiße iPhone 4 tatsĂ€chlich im FrĂŒhjahr 2011 erscheinen, wĂ€re es von Apple sehr unklug, im Juni dann (turnusgemĂ€ĂŸ wie jedes Jahr) ein neues iPhone zu veröffentlichen.

Was die Kosten fĂŒr das iPhone 5 angeht, ist sicherlich keine Preissenkung zu erwarten. Ob das nĂ€chste iPhone zum Verkaufsstart aber wieder teurer wird als das iPhone 4, wird sich erst noch zeigen. Das wird vor allem von den neuen Funktionen und der neuen Hardware abhĂ€ngig sein.

Auch die ersten Konzepte fĂŒr das iPhone 5 wurden frĂŒh vorgestellt, doch waren das eher TrĂ€umereien. Ein weiteres iPhone 5 Konzept wagte einen Blick in eine weit entfernte Zukunft, mehr aber auch nicht.

Die ersten GerĂŒchte waren, dass ein neuer Mobilfunkstandard LTE und ein neuer Chiplieferant (Qualcomm) das iPhone 5 bereichern werden. Doch eines dieser GerĂŒchte wurden dann wieder zerstreut, da das LTE-Netz fĂŒr die mögliche Masse an iPhone 5 Nutzern wohl noch nicht bereit ist.

Die unbestÀtigte Idee von Apple, eine integrierte Sim-Karte in das iPhone 5 einzubauen, kam dagegen bei den Telekommunikationsunternehmen nicht so gut an.

Die Frontkamera des iPhone 5 wird wohl unverĂ€ndert gegenĂŒber dem iPhone 4 bleiben, die Kamera auf der RĂŒckseite hingegen wird Bilder mit 8MP schießen. Dies besagen wohl inoffizielle Angaben von Zulieferbetrieben.

Außerdem soll das iPhone 5 mit einer Bezahlfunktion ausgestattet werden. Dieser „Near Field Communication„-Chip (NFC-Chip) ermöglicht eine DatenĂŒbertragung zu einem Computer ĂŒber eine kurze Distanz (wie der Name ja eigentlich schon selbst sagt) und könnte eine ganze Reihe von neuen Funktionen neben der Bezahlfunktion bieten.

Das gestiegene Interesse an dem nĂ€chsten iPhone ist auf jeden Fall auch sehr stark bei Google Trends abzulesen (egal, ob es iPhone 5, iPhone 4S, iPhone HD oder iPhone NFC oder wie auch immer heißen wird). Der Begriff iPhone 5 wird immer stĂ€rker bei Google gesucht, das merke ich auch anhand meiner Nutzerstatistiken. In einem frĂŒheren Beitrag untersuchte ich bereits Google Trends zum iPhone 5 (Stand: 6.08.2010). Damals war das Suchvolumen noch sehr niedrig, doch jetzt ist es schon deutlich mehr geworden. Hier zum Vergleich der aktuell Stand (23.11.2010):

Google Trends zum iPhone 5

Hier die Ereignisse zur Grafik:
A: iPhone 5: 20 most-wanted features (CNET – 10.07.2010)
E: Apple iPhone 5 ‚to feature NFC support‘ (Telegragh.co.uk – 2.11.2010)

Das Ereignis A war auch schon in meinem ersten Beitrag zu sehen, zum damaligen Zeitpunkt stellte es allerdings den Höhepunkt dar, jetzt geht es mehr oder weniger unter… Der Suchvolumenindex von Google ist in der Zwischenzeit von 2 auf etwa 7 angestiegen, was schon eine ganze Menge ist. Genauere Zahlen rĂŒckt Google natĂŒrlich nicht aus.

Was dagegen aus dem weißen iPhone 4 wird, weiß wohl immer noch niemand… wahrscheinlich nicht einmal Steve Jobs persönlich 😉

Taxi ohne Fahrer mit dem iPad rufen

Autonomes Taxi per iPad rufen

Wie wĂ€re es, wenn es in Zukunft Taxis gĂ€be, die auf Knopfdruck bereit stehen und einen an den gewĂŒnschten Zielort fahren wĂŒrden?

Das AutoNOMOS Project arbeitet genau daran und hat ein autonomes Auto entwickelt, welches man mit dem iPad rufen kann (mit dem iPhone mĂŒsste es doch auch gehen?). Die App ĂŒbermittelt dann den Standort des Taxirufenden und begiebt sich sofort auf den Weg dorthin.. aber seht selbst, es klingt einfach unglaublich:

Ob bzw. wann dieses autonome Fahrzeug die Straßenzulassung erhĂ€lt, bleibt abzuwarten… cool wĂ€re es einerseits schon, nur was ist bei Stau, Baustellen etc.?

Und was wird aus all den Taxifahrern? Und wie werden die Autos vor Diebstahl und Vandalismus geschĂŒtzt?

eIne zUkunftsvision dEr aNderen aRt

sTellt eUch vOr, wIr lEben iM 22. jAhrhundert uNd dIe wElt wIrd vOn Ă€Pflen rEgiert. wIe wÜrden dIe mEnschen spRechen uNd sChreiben?

mÜsste mAn dAnn bEi jEdem wOrt dEn eRsten bUchstaben kLein sChreiben uNd dEn zWeiten gRoß?

oDer mUss mAn vOr jEdes wOrt eIn „i“ sEtzen, sO dAss dEutschland dAnn “iDeutschland” hEißt?

iDann iWĂ€re iDas iJa iSchon iSehr iKomisch, iOder? iMan iKönnte iDas iAuf iJeden iFall iDeutlich iBesser iLesen iAls iDas iOben iGeschriebene iAber iMerkwĂŒrdig iWĂ€re iEs iSchon…

iCh sTelle mIr gErade vOr, wIe eS sIch aNhören wÜrde, wEnn iCh mIt mEiner fReundin sPrechen wÜrde… nAja, wArhscheinlich gEnauso vErrĂŒckt wIe jEtzt aUch sChon!

wIe wÜrde dIese sPrache hEißen? iDeutsch oDer dEutsch oder iSprechen 3.2?

wIe dEnkt iHr dArĂŒber (iWie iDenkt iIhr iDarĂŒber)?

ps.: iCh kÖnnte mIr aUch vOrstellen, dAss sMileys dAnn aUs Äpfeln gEschnitzt wErden… 😉

Video: Mit dem iPhone per Kreditkarte zahlen

In der Zukunft kann das iPhone ja sicher einiges mehr, aber auch als Zahlungsterminal fĂŒr Kreditkarten fungieren? Das scheinen mir die Konzepte fĂŒr das iPhone 5 realistischer… 😉

Die Jungs hier zeigen auf jeden Fall mal wie das funktionieren könne, dem Video nach zu urteilen scheint das recht einfach zu sein…

Ist aber eine interessante Idee, mal sehen, ob und wann sich das durchsetzen wird…

Die Zukunft des iPhones (#2) und des Internets

Wie das iPhone in der Zukunft aussehen kann, hab ich ja schon mal gezeigt. Diese Musikvideo von The Toxic Avenger – N’importe comment zeigt, wie die Zukunft des iPhones und des allgemeinen Lebens unter dem Einfluss des Internets aussehen könnte:

Aus Facebook wird Spacebook und die reale Welt wird zu 100% mit dem Internet verbunden.

Fazit: Sehr gut gemacht, aber auch ein wenig erschreckend!

Wer versteht den Text des Songs und kann ein paar Tipps geben, worum es im einzelnen geht?
Ich bin der französischen Sprache leider nicht mĂ€chtig (nur bruchstĂŒckhaft)…

via Schokoplatine

Was kommt nach dem iPad?

Alles begann mit dem iPhone, dann kam das iPad aber wie geht es weiter?
Kommt nach dem iPad das doppelt so große “iBoard”? Und nach dem iBoard etwa die Apple Matte “iMat”?

Hauptsache man kann Apps installieren 😉

via Juergo

Was wĂ€re, wenn das iPhone…

…noch mehr könnte als es bisher schon kann? Wie dir Zukunft mit einem iPhone aussehen kann, hat die iPhone-RealitĂ€t in 10 Jahren ja bereits gezeigt. Auch wie die „augmented reality“ mit einem iPhone umgesetzt werden kann, hat diese virtuelle App: Ein iPhone im iPhone schon bewiesen.

Aber was wĂ€re, wenn das iPhone noch mehr könnte? DarĂŒber haben sich die Jungs & MĂ€dels von Ocean Observations Gedanken gemacht und dazu verschiedene Konzept-Videos kreiert.

Also, was wĂ€re wenn das iPhone…

Cover Flow Multitasking könnte:

…oder ein Springboard ExposĂ© hĂ€tte:

…oder Widgets hĂ€tte:

Gefunden bei Smartphonearea Multitasking und Springboard bzw. Widgets auf dem iPhone.

Was fehlt denn dann eigentlich noch?

Mit der Nutzung unserer Website erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.